Keine Erregung bei Frauen Ursachen

Libido ist die sexuelle Anziehung, der Wunsch eine intime Beziehung. Dies ist die Natur dieser Person eine Gabe für harmonische Beziehungen, für das Vergnügen der Intimität, voller Glück im Familienleben. Wenn der Sexualtrieb nicht, die Nähe nicht mehr Freude und Spaß, und die Beziehungen zwischen Mann und Frau blass und immer aufwendig. Nicht immer gibt es subjektive Gründe.

Störungen der weiblichen Libido geschieht in vielen Fällen aufgrund von Problemen mit der Gesundheit.

Zunächst müssen Sie herausfinden, die Ursachen für die Schwächung der Libido. Bei vielen Ehepaaren Sex kommt es auf die Ausführung der ehelichen Schulden. Keine Erregung, emotionale Entladung und intime Beziehungen werden einfach die üblichen physiologischen Akt.

warum keine Erregung bei Frauen

Die Gründe der schwachen Sexualtrieb:

  • Frauen mehr eingespannt im Bett als Männer. Sie sind nicht immer sprechen über Ihre Wünsche und Vorlieben im Sex. Wenn etwas nicht passt, eine Frau in einer intimen Beziehung mit einem geliebten Menschen, ist es wahrscheinlich, still sein, aus Angst, gebrandmarkt freizügigen. Allmählich intime Beziehung nicht mehr Ihr gefallen und Sie verliert das Interesse an Ihnen. Ihre Libido verblasst.
  • Warum Anziehung verloren? Sex bringt Freude und Zufriedenheit, wenn der Mensch voller Kraft und Gesundheit, so wie dieser Akt erfordert viel körperliche Kraft, vor allem seitens der Männer. Und wenn die Person keine Gesundheit, das vollwertige sexuelle Handlungen von ihm nicht zu warten. Das heißt, Probleme in der Intimsphäre auftreten von Krankheiten.
  • Statistiken zeigen, dass ein Drittel der Frauen wissen nicht, was ein Orgasmus. Aber eines Tages erlebt physiologische Entladung in Verbindung mit der emotionalen Euphorie, die Frau jedes mal wird das warten.
  • Die Aufnahme der hormonalen Kontrazeptiva senkt das Niveau der Hormone, die die Eierstöcke ruhig, Sexualtrieb und Hunger nicht.
  • Das Niveau der sexuellen Erregung ist abhängig von der Beziehung zum Partner, von der emotionalen hintergrund dieser Beziehungen.
  • Die schwache physische Form Frauen senkt alle Ihre lebenswichtigen Funktionen. Für die Aktivität zu unterstützen Muskeltonus, Flexibilität und Kraft. Für Frauen sehr nützlich orientalischen Tanz, Yoga, Aerobic. Diese Aktivitäten tragen zum Zufluss des Blutes zu den Organen des kleinen Beckens, unterstützen die gute Form der Geschlechtsorgane.
  • Wenn eine Frau wirklich gesund, eine vorübergehende Senkung der Libido ist eine schützende Reaktion vom verzögerten Schwangerschaft. Die Natur selbst weist Begriff und weckt in der Frau Ihrer Weiblichkeit. Zum Beispiel nach einer Geburt oder einer schweren Krankheit der Körper braucht Zeit, sich zu erholen.
  • Wichtig ist die Zeit, die Sie für den Geschlechtsverkehr. Die Frau sollte entspannt sein.
  • Es ist notwendig, eine Ebene der Sexualhormone im Körper. Sie wirken sich auf der Ebene der Sexualität.
  • Libido ist individuell bei jeder Frau. Und es macht keinen Sinn, von ihm mehr zu fordern, als die Natur gegeben hat.

Beginn einer Beziehung zwischen Mann und Frau zeichnet sich durch hohe Hitze der Sexualtrieb. Warum mit der Zeit die Beziehung Helligkeit verlieren? Später, wenn Sie den übergang in eine stabile Phase, und der Sex wird immer leiser und seltener. Werden eine harmonische und stabile Beziehung. Wenn Sie zufrieden mit beiden Partnern, um die Gründe für die Sorge nicht auf. Wenn «kühlt» die Frau, der Partner sieht es als eigene Fiasko und das verletzt seine Eitelkeit.

Symptome des herabgesetzten Libido bei Frauen

Klinische Symptome ist eine Unzureichende Feuchtigkeitsgehalt in der Vagina. Der Akt der Penetration tritt die Verkrampfung der Scheide, die Handlung selbst – eine schmerzhafte und unangenehme. Völlig abwesend Orgasmus und gibt es keine Voraussetzungen dazu. Die Frau lehnt Sex, vermeidet die Kommunikation mit Ihrem Partner.

Gründe für den Rückgang der weiblichen Libido

Ursachen können sein kategorisiert auf physiologische und psychologische.

Physiologische Gründe:

  1. Für die Libido verantwortlich ist das männliche Hormon Testosteron. Wenn es sinkt das Niveau des Inhalts, die Libido schwächt. Dieser Prozess ist in unseren Tagen hat eine Tendenz zur Verjüngung. Leider oft beobachtet Hormonstörungen bereits nach 30 Jahren.
  2. Altersbedingte Veränderungen im Körper einer Frau wirken sich auch auf Ihre Sexualität. Dies geschieht in Erwartung und während der Wechseljahre. Die Aktivität der Eierstöcke auf null reduziert wird, werden Sie nicht produzieren östrogene, die Scheide wird trocken. Der Geschlechtsakt bringt unangenehme Gefühle. Frauen weigern sich einfach, Sex. Und auf die emotionale Seite des Lebens es hat keinen Einfluss. Die Frau lebt voll und positiv.
  3. Krankheit, einschließlich gynäkologische sind die Ursache für die Ablehnung von intimen Beziehungen. Vor allem bei älteren Menschen sammelt sich eine ganze Reihe von gesundheitlichen Problemen. Diese Krankheit des Herzens und der Blutgefäße, die durch die körperliche Schwäche des Organismus, Erkrankungen der inneren Organe, Entzündungen des Urogenitalsystems, Diabetes. In der Schwangerschaft Frau vermeidet auch eine intime Beziehung.
  4. Schlechte Gewohnheiten – Rauchen, Alkohol zerstören die inneren Organe und das Nervensystem und führen zu schweren Krankheiten, unvereinbar mit der ein erfülltes Sexualleben. Der Mensch gewöhnt sich an die Freuden der Konsum von Alkohol und Zigaretten geraucht.
  5. Vaginismus – vaginale Spasmen der Muskeln. Die Ursache kann emotionalen Stress, die erlebte Gewalt.
  6. Infektiöse Erkrankungen der Geschlechtsorgane.

Psychische Ursachen

  1. Neurosen, Stresssituationen, Erschöpfung.
  2. Warmes Wasser war vorhanden und die Einrichtung für intimen Verkehr, komplizierte Beziehungen und kein Verständnis mit Ihrem Partner, das Diktat der Männer in Paarbeziehungen.
  3. Puritanische Erziehung, religiöse Barrieren, die zusammenarbeiten, um eine komplexe.
  4. Keine Sexualerziehung der Jungen Frau. Wenn Sie nicht bekommen, ausreichend genaue obtulit Informationen über den ersten Geschlechtsverkehr, über eine mögliche Schwangerschaft und Methoden der Empfängnisverhütung, das Mädchen kann nicht das Gefühl von Komfort und zu empfangen und Freude zu schenken.
  5. Nach der Schwangerschaft und Geburt die Frau schaltet auf die Fürsorge über das Kind und die Libido schwindet.
warum keine Erregung bei Frauen Behandlung

Die Behandlung der fehlenden weiblichen Sexualtrieb

Zur Behandlung von sexuellen Störungen, ist es notwendig, loszuwerden, die Ursache für Ihr auftreten. Wenn es eine Krankheit ist, ist es notwendig, starten Sie Ihre Behandlung. Wenn der hormonale hintergrund verletzt, dann sollte Hormonpräparate. Wobei die Wiederherstellung der Testosteronspiegel gibt nicht nur sexy Aufstieg. Er bietet körperliche Aktivität, gute Laune, Heiterkeit. Die Behandlung der weiblichen «Coolness» — eine Reihe von Maßnahmen. Das sind Medikamente, Krankengymnastik, gesunde Ernährung, psychologische Hilfe, vielleicht auch ein Wechsel des Ortes und des Lebensstils.

Die Behandlung wird schneller und effizienter mit der Unterstützung und Beteiligung der Partner. Verständnis und Herzlichkeit der Beziehungen helfen, zu erreichen Erfolg bei der Behandlung.

Für die Behandlung der emotionalen Aspekte gilt Psychotherapie, Antidepressiva.

Medikamentöse Behandlung manchmal gibt negative Folgen, die unvermeidlich mit der Hormontherapie. Es ist das Aussehen der Pfunde, unerwünschten Haarwuchs, Brustdrüsenschwellung, Absonderung aus der Scheide, Ausschläge auf der Haut. Oft Arzneien comitantur Kopfschmerzen, schlechter Schlaf, nervös Zustand.

Behandlung Ernährung

Aber schalten Sie nicht in der Liste der Genüsse leckere nahrhafte Lebensmittel. Diät, im Gegenteil, es muss einfach sein und Headliner. Es gibt eine Reihe von Produkten, die förderlich für das Erwachen der Sinnlichkeit.

Lebensmittel – Aphrodisiaka:

  • Meeresfrüchte – Lachs, Austern, Heilbutt.
  • Dunkle Schokolade, Bananen, Avocados, Mangos, Feigen, Nüsse, Leber, Eier stimulieren die Produktion von protestaron.
  • Die Behandlung brennen Gewürzen. Es — Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Zimt, Fenchel, Kardamom, Anis, Kurkuma, Meerrettich.

Die Volksmedizin hat eine große Erfahrung in der Rückkehr der Frauen zu Ihrer Sexualität. Abkochungen und Tinkturen aus Ginseng, Damiana, Aloe Vera, Sellerie wirken als starke Stimulatoren des sexuellen Verlangens. Sie werden verwendet bei der Zubereitung der Speisen für ein romantisches Abendessen.

Seien Sie stolz auf Ihren Körper!

Um in der Lage, dies zu tun, achten Sie auf sich. Übergewicht macht eine Frau unsicher in sich selbst. Sie verliert Kondition, Flexibilität und Eleganz. Natürlich können nicht alle Modellen sein, aber nach Kräften muß man sich bemühen, dem idealen Gewicht für sich, eine gute körperliche Verfassung, überwachen Sie Gesicht, Haut, Garderobe. All dies erfordert eine große Arbeit von Frauen und viel Zeit. Wenn nicht protzen auf sich selbst, attraktiven Aussehen bei Frauen nicht. Und, so das Gefühl es wird hässlich, minderwertig, unsicher.

Gute Form und Lebendigkeit verleiht regelmäßig schwimmen, leichtes joggen an der frischen Luft, eine halbe Stunde zu Fuß munter Schritt, den Besuch der Turnhalle, Yoga-Kurse. Achten Sie besonders auf die Muskeln der intimen Zone. Übungen im Internet zu finden und regelmäßig zu tun, trainieren Sie Ihren Körper.

Neuheit intimen Beziehungen

Helfen, erleben Sie mehr Freude am Sex langes Vorspiel, während dessen die Frau genießt die sanften Berührungen, allmählich bereitet sich auf Geschlechtsverkehr. Nicht zögern, über Ihre Gefühle zu sprechen, Wünsche für Ihre Liebsten. Er wird dankbar sein für den Tipp. Frau mehr emotional und anfällig für Fantasien. Nicht notwendig ist Angst vor der Vielfalt in der sexuellen Beziehung. Vor allem, wenn es lange eheliche Beziehung. Verwenden Sie manchmal sexy Spielzeug. Zum vergrößern Wunsch gibt es intime Gele – Gleitmittel.

Bei jedem Arbeitsplan denken Sie daran die Hauptsache – Ihre Familie, Ihre Beziehung mit Ihren Liebsten. Eine Frau sollte nicht zu verweigern Mann in einer intimen Liebkosung. Sex sollte regelmäßig sein.

Heute diskutieren wir den Wunsch der Frauen und auch nicht nur Wünsche und sexuellen Wünsche der Frauen, sondern vielmehr der Mangel an sexuellem verlangen bei Frauen und mögliche Ursachen für einen solchen Zustand.

Wir berühren Themen: warum plötzlich verschwindet das sexuelle verlangen und was zu tun ist, wie die Rückkehr des sexuellen Wunsches einen Ausweg aus den Problemen, die Gründe für mangelnde sexuelle Lust.

Warum kann ein Problem mit der sexuellen Lust bei Frauen?

Wie oben erwähnt, alle Gründe, die dazu führen, dass Schwächung der Wunsch Geschlechtsverkehr in zwei Gruppen aufgeteilt — physiologische und psychologische Faktoren:

  • Verminderter Sexualtrieb wegen der Hormone.Physiologische Faktoren der Senkung der Libido bei Frauen — hormonelle Balance im Körper einer Frau .Für die Libido sowohl bei Männern als auch bei Frauen verantwortlich ist das männliche Sexualhormon – Testosteron. Leider, in letzter Zeit ist die Tendenz zu einer Reduktion früher etablierten Normen, D. H. vor 30 Jahren. Auch bei der Verringerung der Libido bei Frauen (allerdings auch bei Männern) kann Schuld sein Hormon – Prolaktin. Bei Frauen, verringerter Libido beobachtet in der postpartalen Phase, wenn Sie stillt.
  • Verminderter Sexualtrieb wegen des Alters. Physiologische Faktoren der Senkung der Libido bei Frauen — altersbedingte Veränderungen der Frauen. Das auslöschen oder das völlige fehlen des sexuellen Verlangens bei Frauen beobachtet eligibility (Klimakterium) und menopausalis Alter. Es ist bekannt, dass in diesen Perioden des Lebens die Funktion der Eierstöcke beginnt zu verblassen, was sich in der kleinen Formulierung von östrogen.Der Geschlechtsverkehr wird unangenehm und sogar schmerzhaft, was im Zusammenhang mit der verringerten Produktion von Gleitmittel in der Scheide. Viele Frauen in diesem Alter völlig Sexualleben verzichten, und zwar nicht erleben, weil dieser keine psychischen und physischen Beschwerden.
  • Verminderter Sexualtrieb wegen Krankheit. Physiologische Faktoren der Abnahme der sexuellen Lust bei Frauen — das Vorhandensein der Allgemeinen und/oder gynäkologischen Erkrankungen. Diabetes mellitus, Pathologie des Herz-Kreislauf-und Urin-Ausscheidungs-Systeme, Becken-entzündliche Krankheit und vieles mehr sind Häufig die Ursache für sexuelle Kälte bei Frauen.
  • Verminderter Sexualtrieb aufgrund von schlechten Gewohnheiten. Physiologische Faktoren der Senkung der Libido bei Frauen — eine Vielzahl von schädlichen Gewohnheiten. Rauchen, Alkoholmissbrauch, Drogenabhängigkeit hemmen die Libido. Schlechte Gewohnheiten hemmen Nervenimpulse in dem Teil des Gehirns, die verantwortlich für die sexuelle Lust und Erregung. An Erster Stelle kommt das Vergnügen, die genannten Abhängigkeiten.
  • warum keine Erregung bei Frauen und wie zu behandeln
  • Verminderter Sexualtrieb wegen der Krämpfe.Physiologische Faktoren der Rückgang des sexuellen Verlangens bei der Frau — Vaginismus. Vaginismus ist eine unwillkürliche spastische Kontraktion der Muskeln der Vagina, die sehr schmerzhaft nicht nur für Frauen sondern auch für Männer (während des Geschlechtsverkehrs). Die Ursache für vaginismus kann die erlebte sexuelle Gewalt, sexuelle Belästigung und vieles mehr.
  • Verminderter Sexualtrieb aufgrund von Infektionen. Physiologische Faktoren der Abwesenheit des sexuellen Wunsches — die verschiedenen sexuellen Infektionen. Wie Sie wissen, genitale Infektionen sind die Ursache für Beschwerden im Bereich der äußeren Genitalien und der Vagina. Sexuellen Kontakt auf dem hintergrund der ausgeprägten Vaginitis ist nicht nur unangenehm, sondern auch sehr schmerzhaft, das ist auch der Grund dafür, dass es einen Mangel an sexuellem verlangen bei Frauen.
  • Verminderter Sexualtrieb aufgrund von psychologischen Gründen. Psychologische Gründe für den Rückgang der Sexualtrieb bei Frauen ist sehr vielfältig. Dies können chronische Stress, Müdigkeit, Störung in den Beziehungen mit dem Partner, Streit mit ihm, unangemessene Situation, die Unlust des Partners die Bedürfnisse und Präferenzen der Frauen und vieles mehr.

Darüber hinaus verminderter Sexualtrieb bei Frauen kann aufgrund der religiösen Erziehung, in deterius complexu oder irgendwelchen Umbruch im Sexualleben.

Oft ist der Partner nicht will, rechnen mit den wünschen und Fähigkeiten der Frauen nicht berücksichtigt und die Tatsache, dass neben Ihrer eigentlichen Tätigkeit ist es notwendig, Hausarbeit, Kindererziehung, Kochen Mittag-und Abendessen. Einer der Gründe für den Rückgang oder das fehlen der Libido bei Jungen Frauen ist die Unerfahrenheit und die Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft.

04.09.2018