Nicht hebt sich das Schmiermittel beim Geschlechtsverkehr: Ursachen, Behandlung

Es ist möglich geworden, aus dem Grund, dass die meisten von uns Leben in einer demokratischen Welt, wo an Erster Stelle die Dominanz der Redefreiheit, Gewissensfreiheit, Taten und Meinungen der Menschen.

nicht hebt sich Fett bei Frauen

Zensur und Verbote im 21 Jahrhundert fast nicht vorhanden, aber triumphieren und gedeihen die Ideen der inneren Freiheit, der Freiheit des Körpers, des Verstandes und der Gedanken.

Heute in der Welt erlaubt gleichgeschlechtliche Beziehungen, gleichgeschlechtliche Ehe, freie und diskreten Sex ohne Verpflichtungen.

Aber wie wir alle wissen, jeder von uns in seinem Sexualleben kann zu Problemen kommen, Gründe für die es sehr viele.

Warum haben Frauen bei der Einleitung von Fett freigesetzt. Was ist zu tun, wenn nicht Fett hervorgehoben. Warum nicht Fett hervorgehoben? Zeichnet sich ein wenig Schmierung, welche Ursachen der Trockenheit der Scheide. Warum brauchen Schmierung. Warum wenig Schmierung? Wenig Gleitmittel beim Sex – wie oft haben Sie darüber nachzudenken und Fragen Sie sich ähnliche Fragen?

Eines der wichtigsten Probleme in der sexuellen Beziehung zwischen den Partnern kann sein, dass nicht Fett hervorgehoben bei Frauen, Unzureichende Menge zur Normalisierung der sexuellen Prozess, dass kann zu Missverständnissen und Konflikten zwischen dem paar.

Weibliche Schmierung

Wenn der weibliche Organismus zeichnet sich ein wenig Schmiermittel oder Zustand beobachtet, wenn nicht hebt sich die Schmierung im Allgemeinen, die meisten dieser Fälle tragen den Titel - Trockenheit der Scheide (trockene Scheide).

Die Absonderung aus der Scheide schmieren und Ihre Anzahl hängt von vielen Faktoren ab, die berücksichtigt werden müssen bei der Untersuchung dieses Problems und bei der Entwicklung von Methoden loszuwerden.

Die Auswahl der Schmierung hängt von der Gesundheit der Frauen, von Beziehungen, die sich zwischen den Partnern, sondern auch von der sexuellen Erfahrung und der Zeit.

Intime Problem, bei dem Fett freigesetzt – mit einer der häufigsten Probleme im Bett, die Folge dessen kann eine Trennung.

Was ist Fett?

Vaginale Schmierung ist eine spezifische sekretorische Flüssigkeit, aktiv freigesetzt weiblichen Organismus während des Geschlechtsverkehrs zu erreichen maximales Vergnügen und Sensibilität, sowie zur Vermeidung von Schmerzen und Trockenheit der Vagina.

Schmiermittelmenge hängt von den Faktoren ab.

Der psychologische Faktor

Der emotionale Zustand des Partners, seiner Emanzipation, während des Geschlechtsverkehrs, das Vertrauen zum Partner und andere, und auch die Auswahl der Schmierung und Ihre Anzahl – der wichtigste Schlüssel zu einer guten sexuellen Beziehung.

Frauengesundheit

Bezüglich der weiblichen Gesundheit und die Absonderungen der weiblichen Schmierung, so kann man sagen, dass diese Begriffe haben eine wichtige direkte Abhängigkeit voneinander.

Für jede Frau Fettmenge, Ihr Geruch, Farbe und Viskosität individuell.

Während der sexuellen Freuden Fettmengen und seine Trennung deutlich zu erhöhen. Der weibliche Körper tut dies, um zu vermeiden Schmerzen beim Sex. für die Vermeidung von Scheidentrockenheit, für die Verschlechterung der Empfindlichkeit Scheidenwände, sondern auch die Wände der Vagina zu schützen von der Möglichkeit, mechanische Beschädigungen und Rissen.

Eine ausreichende Menge an Fett – Pfand Orgasmus zu erreichen. Und Umgekehrt, wenn nicht Fett hervorgehoben, eine kleine Menge des Schmiermittels, das fehlen der Schmierung ist immer die unangenehmen Empfindungen beim Geschlechtsverkehr, Schmerzen beim Sex und kein Orgasmus.

Nicht Fett hervorgehoben: Ursachen

Nicht Fett hervorgehoben! Grund - Libido verloren

Kein Fett, Trockenheit in der Vagina – all dies kann das Ergebnis von mangelnder Libido bei Frauen, mit anderen Worten – bei der Frau im Zusammenhang mit bestimmten Umständen verloren Libido, Sie will einfach nicht einen Mann. Sex nicht mehr interessiert eine Frau, fehlt der Wunsch, sexuelle Intimität, sexuelles Interesse verloren. Als Folge – nicht Fett hervorgehoben.

Gynäkologische Erkrankungen

Erkrankungen der Geschlechtsorgane und gynäkologische Erkrankungen in der modernen Medizin sind die primäre Ursache der fehlenden Schmierung bei Frauen.

Nicht Fett hervorgehoben – auf der Suche nach der Ursache in sich selbst und das wichtigste ist, dass die Probleme mit der Freisetzung von Schmierung können Sie jede Frau bei der kleinsten gynäkologischen Erkrankung oder Entzündung.

Allergische Reaktionen

Die negativen Auswirkungen auf die Mikroflora der Scheide verursachen können Shampoos und Duschgels, intimgel, sowie intime Hygiene-deos und Feuchttücher.

Die Tatsache, dass die aufgelisteten Produkte können Spülen Milchsäure, erstellen vaginale Trockenheit, brennen in der Scheide verursachen, Unbehagen und sogar Juckreiz.

Grund für den Mangel an Schmierung kann auch der Einsatz von Antibiotika, hormonelle Medikamente, hormonale Kontrazeptiva, hormonelle Ungleichgewichte und verschiedene hormonelle Störungen.

Nicht Fett hervorgehoben! Grund - wenig Flüssigkeit im Körper

Zu den Ursachen, die verursachen können die Trockenheit in der Scheide und kein Ausfluss Schmierung gehören auch kleine Mengen von Flüssigkeit in den Körper einer Frau. Für die Normalisierung der Sekretion und Ausscheidung Gleitmittel versuchen Sie Essen mehr Wasser. Versuchen Sie, trinken mindestens 7 Gläser Wasser pro Tag.

In diesem Fall wird der weibliche Organismus beginnt besser zu recyceln Flüssigkeit, verbessert den Stoffwechsel, und dass zur Erhöhung der Fettmenge.

Dampfbad Eisen. Krankheit dampfenden Drüsen

Bartolini – ist der name in der Gynäkologie und der Medizin trägt Entzündung der paarigen Drüsen der weiblichen Vagina, die verantwortlich für die Produktion von Schmierung und Befeuchtung der Wände der Vagina, verursacht durch Streptokokken, Staphylokokken, E. coli und anderen Keimen und Mikroorganismen.

Bei Nichteinhaltung der Intimpflege die Kanäle der Drüsen verstopft, was dazu führen kann, Zysten der Drüsen und andere Komplikationen.

Bartolini ähnelt Klumpen oder Verdickung der sexuellen Lippe, die durch eine Ansammlung von eitrigen Absonderungen im inneren der Drüse. Tritt Eiterung und die Vergrößerung der Drüse.

Bartolini oder Entzündung der Drüsen kann nicht geheilt werden zu Hause oder traditionellen Methoden.

Bartolini unterliegt der Operation und Behandlung.

Kann geschlossen werden, dass Bartolini, als Ursache der Entwicklung des Zustandes bei dem Fett freigesetzt, kann man zu der weiblichen gynäkologischen Krankheit, ein Symptom davon ist die Tatsache, dass Fett freigesetzt.

Nicht Fett hervorgehoben – was tun?

Sexuelle Erregung oder Vorspiel vor dem Sex

Keine Erregung, das sexuelle verlangen – das ist, was macht den Geschlechtsakt typischen mechanischen Prozess für Frauen. Zur Vermeidung eines solchen «Rebound-Effekt» der Mann sollte mehr Zeit und Aufmerksamkeit, um auf die Verbesserung und Entwicklung der sexuellen Aktivität bei Frauen. Die Hauptsache – nicht beeilen, dann werden Sie und Ihr Partner in der Lage, das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Wenn es keine unterschiedliche gynäkologische oder psychische Probleme, und die Frau immer noch nicht Fett hervorgehoben – bitte beachten Sie die oben genannten!

Schmiermittel oder künstliche Schmierung

Schmiermittel ist ein organisches Mittel zur Erleichterung der Prozesse der Reibung, die gleiche Sache, und dass intime Schmierung. Gleitmittel verwenden wenn eine Frau nicht abhebt ist seine Natürliche Schmierung oder bei unzureichender Menge.

In der Zusammensetzung Gleitmittel können beispielsweise verschiedene organische öle oder Wachse zu dem Hersteller manchmal ergänzen Aromen und andere Substanzen.

Doch die ärzte empfehlen die Verwendung von Gleitmittel auf Wasserbasis. Sie näher an die Natürliche Sekretion der weiblichen Schmierung, verursacht keine Reizungen, allergische Reaktionen, beugt der Entstehung von Schmerzen, brennen und Juckreiz vor und nach dem Geschlechtsakt. leicht abwaschbar, hinterlässt keine Flecken, nicht löst Latex auf dem Kondom.

Freigesetzt Schmiermittel – verwenden Sie Gleitmittel und bleiben Sie gesund!

20.09.2018